Philippinen Urlaub

Die schönsten Inseln der Welt

Die Philippinen sind ein riesiges Inselgebiet mit 7.107 Inseln. Kein Ort auf den Philippinen ist weiter als 200 km von einer Küste entfernt – deshalb ist das Klima stets von der Küstennähe geprägt. Insgesamt herrscht auf den Philippinen ein gemäßigt tropisches Klima mit geringen jahreszeitlichen Wechseln. Das ganze Jahr über herrschen durchschnittliche Tagestemperaturen um die 26° Celsius und nachts fällt die Temperatur auch kaum einmal unter 20° Celsius. Der Monsun bringt in den Monaten Mai bis November die meisten Niederschläge, wobei er an der Westküste, zum Beispiel in der Gegend von Manila eher gering ausfällt. Selbst in der Monsunzeit regnet es jedoch nicht ständig – ein Sonne-Regen-Mix, zum Teil im halbstündigen Wechsel, ist die Regel.

Philippinen Klimatabelle

Alljährlich kommen auf den Philippinen zwischen August und Oktober Taifune auf. Bis zu 6 Taifune sind häufig pro Jahr auf den Inseln zu verzeichnen – nur auf mittig gelegenen Inseln, wie zum Beispiel der Insel Cebu können die Taifune keinen großen Schaden anrichten. Durchschnittlich fallen auf den Philippinen meist etwa 3.000 mm Niederschlag im Jahr –Ausnahmen bilden hier die Gebiete um Südwest-Mindanao sowie die Visayas-Inseln, wo nur um die Hälfte der Niederschlagsmenge zu verzeichnen ist. Durch die Nähe zum Äquator und zeitgleicher Prägung durch die die Philippinen umgebenden Meere herrschen dort bis zu 40° Celsius Spitzenwerte, kombiniert mit einer ganzjährig sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Für manch einen Reisenden ist diese klimatische Lage sehr anstrengend und dies sollte bei den Tagesreisen mit berücksichtigt werden. Auf den Philippinen ist es während unserem hiesigen Frühling am heißesten, vor allem im April und Mai können durchaus bis zu 40° Celsius gemessen werden. Der Januar dagegen ist der kühlste Monat. Für eine angenehme Atmosphäre selbst an heißen Tagen sorgt (außer in den Städten) eine ständige leichte Brise.

Die beste Reisezeit

Je nach Reisedauer und Reisetour eignen sich verschiedene Monate am besten für eine Reise in die Philippinen: So fallen die wichtigsten Feste zwischen Januar und Mai, wobei es im April und Mai häufig sehr heiß werden kann. Für ein Insel-Hopping eignen sich die Monate zwischen Oktober und März am besten, aufgrund der angenehm kühleren Temperaturen. Wer die Reisterrassen von Luzon besuchen möchte, hat im März oder April die schönste Gelegenheit dazu. Die großen Feste, Weihnachten und Ostern, sollte man lieber nicht auf den Philippinen verbringen, außer man hat rechtzeitig zumindest Quartier gebucht. Besser noch, wenn man das Quartier schon sehr früh beziehen kann, denn in diesen Zeiten ist auch eine Anreise schwierig zu organisieren.

Die Monate Juni bis Oktober sind überall auf den Philippinen sehr regenreich und man muss mit aufgeweichten Straßen rechnen, die das Fortkommen per Bus oder Auto sehr erschweren. Aber auch der Schiffs- und Flugverkehr ist in dieser Zeit häufig gestört oder kommt gar ganz zum Erliegen. Zudem ist in dieser Zeit auf vielen Inseln die Gefahr von Taifunen sehr hoch.

Verwandte Beiträge:
Kategorie von "Wetter Philippinen": Reise und Urlaub auf den Philippinen

Comments are closed.

Philippinen Urlaub

Beliebte Beiträge

philippinen

Philippinen Visum und Einreise

Der südostasiatische Inselstaat der Philippinen befindet sich im Pazifischen Ozean. Neben Japan, Papua-Neuguinea, Indonesien und Madagaskar zählen die Philippinen zu den fünf größten Inselstaaten der Welt. 7107 Inseln, davon 880 bewohnt, gehören zu den Philippinen. Für die Einreise in das Inselparadies benötigen deutsche Staatsbürger einen noch mindestens sechs Monate nach Reiseende gültigen Reisepass. Eine Einreise […]

Boracay

Inmitten der Visaya Inseln und der Provinz Aklan liegt Boracay, der Inbegriff des philippinischen Inseltraums. Die Ferieninsel ist Panay vorgelagert. Man ist beim ersten Anblick von Boracay geneigt, von Bilderbuchstränden, Kokospalmen, Puderzuckersand und türkisblauen Lagunen zu schwärmen, so wie es die Reiseprospekte längst tun. Dazu addiert sich, dass der White Beach auf Boracay bereits mehrfach […]

philippinen urlaub: strand von malapuasca

Auf Malapascua mit den Thresher Sharks tauchen

Urlaub auf den Philippinen, waren sie schon mit den Thresher Sharks auf Malapascua tauchen? Für ein ganz besonderes Naturerlebnis ist die kleine Insel Malapascua im Zentrum der Philippinen berühmt. Sie ist der wahrscheinlich einzige Ort der Welt, an dem Taucher den berühmten “Thresher Sharks” (auf Deutsch: Fuchshaie oder Drescherhaie) begegnen können. Nirgendwo anders kommen die […]

tikibar

Panay

Philippinen: Panay – Trauminsel im Pazifik! Die Philippinen bilden mit ihren 7107 Inseln den fünftgrößten Inselstaat der Welt. Sie liegen im Pazifischen Ozean und bezaubern jährlich Besucher aus aller Welt mit ihrer tropischen Vegetation, feinsandigen Traumstränden und einer faszinierenden Unterwasserwelt. Insel Panay: Panay ist eine der zu den Philippinen zählenden Visayas-Inseln. Auf ihr leben 3,42 […]

philippinen-strand

Sind die Philippinen gefährlich?

Pauschal kann und sollte man kein Reiseland als gefährlich ansehen. Es ist daher wichtig, die jeweilige Situation zum Reisezeitpunkt zu betrachten. Zunächst ist es sicher sinnvoll, die Homepage des Auswärtigen Amtes aufzurufen, um sich über die derzeit bekannten Reisehindernisse zu informieren. Zusätzlich dazu kann man die Nachrichten verfolgen, um über aktuell eintretende Gefahren informiert zu […]

beefsteak-tagalog

Beefsteak oder Bistek Tagalog

Bistek (oder Beefsteak) Tagalog ist das philippinische bzw. asiatische Gulasch. Es ist aber, anders als das europäische (bzw. ungarische) Gulasch sehr viel zarter und nicht so “kaputtgekocht”. Zur Zubereitung nimmt man Rumpsteak oder Beefsteak, das viel zarter als herkömmliches Gulasch-Fleisch ist und so nicht so stark gekocht werden muss. Man kann Bistek Tagalog entweder als […]

Philippinen Klimatabelle

Wetter Philippinen

Die Philippinen sind ein riesiges Inselgebiet mit 7.107 Inseln. Kein Ort auf den Philippinen ist weiter als 200 km von einer Küste entfernt – deshalb ist das Klima stets von der Küstennähe geprägt. Insgesamt herrscht auf den Philippinen ein gemäßigt tropisches Klima mit geringen jahreszeitlichen Wechseln. Das ganze Jahr über herrschen durchschnittliche Tagestemperaturen um die […]

philippinen inseln

Luzon

Luzon ist mit einer Größe von 108.172 km² die größte Insel des Inselstaates Philippinen. Zu der Insel gehören noch weitere kleinere Inseln, wie z.B. die Babuyan-Inseln oder Masbate. Im Osten der Insel befindet sich die Philippinische See, im Westen das Südchinesische Meer, im Süden die Sibuyan-See und im Norden die Luzonstraße. Die Landschaft von Luzon […]

Siargao

Einer der schönsten Plätze auf den Philippinen: Siargao Island! Die Philippinen, der fünftgrößte Inselstaat der Erde, befindet sich im westlichen Pazifischen Ozean zwischen Taiwan und Borneo östlich der Küste Südostasiens. Der Staat setzt sich aus 7.107 Inseln zusammen, von denen 2.773 einen Namen tragen und etwa 880 bewohnt sind. In drei Haupinselgruppen werden die Philippinen […]

philippinen surfen

Surfen auf den Philippinen

Die Philippinen im Malaiischen Archipel in Südostasien besitzen in der internationalen Gemeinde der Surfer den Status eines absoluten Geheimtipps. Denn die Republik der Philippinen bieten das ganze Jahr über eine unendliche Anzahl von perfekten Wellen. Doch trotz dieser mehr als idealen Bedingungen sind die Surfspots auf den Philippinen nicht überfüllt, wie es in anderen Ländern […]

mindoro

Mindoro

Die Insel Mindoro ist eine der zahlreichen Philippinen-Inseln. Sie ist die siebtgrößte Insel, ungefähr 110 Kilometer lang und 80 Kilometer breit. Insgesamt leben auf der Insel über eine Million Einwohner. In Nord-Süd-Richtung verläuft ein Gebirge, das wie eine Trennlinie die Ostküste von der Westküste trennt. Im Süden befindet sich der Baco und im Norden der […]

Seite durchsuchen

Wetter in Manila

Philippinen
July 29, 2016, 1:54 pm
Bewölkt
Bewölkt
31°C
Vorhersage July 29, 2016
Tag
Gewitter
Gewitter
33°C
Nacht
Gewitter
Gewitter
26°C
 

Philippinen Urlaub