Philippinen Urlaub

Die schönsten Inseln der Welt

Pauschal kann und sollte man kein Reiseland als gefährlich ansehen. Es ist daher wichtig, die jeweilige Situation zum Reisezeitpunkt zu betrachten. Zunächst ist es sicher sinnvoll, die Homepage des Auswärtigen Amtes aufzurufen, um sich über die derzeit bekannten Reisehindernisse zu informieren. Zusätzlich dazu kann man die Nachrichten verfolgen, um über aktuell eintretende Gefahren informiert zu sein. Diese können wetterbedingt und tagesaktuell sein wie beispielsweise die regenbedingten Überflutungen auf den Philippinen Anfang Oktober 2011. Drittens lohnt es sich, sich mit den wichtigsten Erkrankungen vertraut zu machen, die man auf den Philippinen zu erwarten hat. Gegebenenfalls müssen schon Wochen vor dem Reiseantritt Impfungen bedacht werden. Außerdem kann es in bestimmten Landesteilen der Philippinen sinnvoll sein, sich mit Hygiene und Ernährungsregeln zu befassen. Diese Informationen sollte man nicht erst einen Tag vor der Abreise überfliegen, sondern ausdrucken und verinnerlichen.

Sind die Philippinen gefährlich?
Das Auswärtige Amt informiert ständig nach bester Kenntnis, in welche Landesteile der Philippinen man besser nicht einreist. Meist sind die touristischen Pfade sicher, aber als Forscher, Individual- oder Weltreisender kann man auch abseits derselben reisen und muss dann mit besonderen Gefahren rechnen. Derzeit sind die Zamboanga Peninsula, Basilan und die Inseln des Sulu-Archipels in Fokus erhöhter Aufmerksamkeit. Man sollte auch Überlandtransfers auf Mindanao meiden. Als mögliches Ziel terroristischer Anschläge werden öffentliche Verkehrsmittel und Plätze sowie religiöse Einrichtungen benannt, besonders auf Mindanao. Auf dieser Insel der Philippinen sind auch besonders oft Entführungen einheimischer oder ausländischer Landesbesucher zu verzeichnen. Es geht um die Erpressung hoher Lösegelder. Zum Teil enden die Entführungen tödlich. Auch in der Landeshauptstadt Manila muss man als Reisender grundsätzlich mit Entführungen oder politisch motivierten Anschlägen islamischer Extremisten rechnen. Der Rat des Auswärtigen Amtes lautet, auch hier Menschenansammlungen und öffentliche Plätze sowie öffentliche Verkehrsmittel zu meiden.

Die allgemeine Kriminalitätsrate auf den Philippinen ist eine andere als bei uns. Zahlreiche Fälle schwerer Gewaltverbrechen laufen innerhalb der Familien ab. Sie betreffen in der Regel aber keine Touristen. Trotzdem sollte man seine Wertgegenstände und teuren Kameras nicht unnötig zur Schau stellen. Bargeld sollte man immer nur in kleineren Mengen bei sich tragen. In Mietwagen sollten die Fenster und Türen sowie der Kofferraum immer verriegelt werden. Bei Strandpartys sollten Sie mit dem Alkoholkonsum vorsichtig sein. Gelegentlich werden einem Touristen K.O. Tropfen untergejubelt, damit er leichter ausgeraubt werden kann. Außerdem kommt es unter Alkoholeinfluss leicht zu Auseinandersetzungen. Beobachten Sie daher auch den Alkoholkonsum der anderen. Ihr Reisegepäck sollen Sie niemand anderem überlassen. Außerdem sollten Sie das Angebot, Ihnen eine individuell gestaltete Touristenführung anzubieten, kritisch sehen. Der Verlust Ihrer EC-Karte oder Ihrer Kreditkarte durch K.O. Tropfen kann Sie Tausende von Euro kosten. Kreditkarten kann man ohnehin nur in renommierten Hotels und Geschäften verwenden. Gelegentlich wurden auch Gesetzeshüter in Manila bekannt, die Touristen erpressen, bedrohen und um ihr Geld bringen.

Die Strände der Philippinen – traumhaft!

Jede Art der Drogeneinnahme sollte im Bereich der Philippinen vermieden werden. Jeglicher Drogenbesitz wird mit harten Gefängnisstrafen geahndet. Bleiben Sie auch am Flughafen immer höflich, denn alles, was als Unhöflichkeit angesehen wird, verschafft Ihnen jede Menge Ärger. Importverbote bestehen für Waffen (auch dekorative), Drogen, Nachtsichtgeräte, pornografische Materialien, Medikamente oder medizinisches Equipment, mit dem Abtreibungen durchgeführt werden können. Drogen- und Sexualdelikte, insbesondere gegen Kinder, werden mit hohen Haftstrafen belegt. Die Zoll- und Einfuhrbestimmungen können auf der Webseite des Zolls abgerufen werden. Die Philippinen werden häufig von Naturkatastrophen heimgesucht. Über Taifune, Tsunamis und zu erwartende Vulkanausbrüche kann man sich beim philippinischen Wetterdienst „Pagasa“ informieren. Sicherheitshalber sollte man Impfungen gegen Tetanus, Kinderlähmung, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A vorweisen, bei Langzeitaufenthalten auch gegen Hepatitis B, Tollwut, Typhus und Japanische Enzephalitis. Malaria und Denguefieber treten häufig auf. Bei entsprechenden Krankheitsanzeichen, die auch noch Wochen oder Monate nach der Reise auftreten können, ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen.

Verwandte Beiträge:
Kategorie von "Sind die Philippinen gefährlich?": Reise und Urlaub auf den Philippinen

Ein Kommentar

  1. Peter Maxlim says:

    Auf den ersten Blick ist bereits erkennbar wie gefaehrlich die Philippinen sind. In keinem Land der Welt kann ein mental abnormaler Mensch eine Visa-Regelung treffen, dass der Tourist ab 21. Tagen eine Verlaengerung braucht und wenn dieser Tag auf einen Samstag faellt und das Immigration ist nicht offen, dann regnet es eine gehoerige Strafe wegen Visa-Ueberziehung. Eine Warnung an alle. In diesem Land verliert Ihr Euer Geld. Vom Kopf her kriminell. Presidentin Arroyo betrog eine Deutsche Staatsfirma um 30 Millionen Euro und was meint einer der dieses Land besucht ? Detailierte Informationen bei Peter.Maxlim@yahoo.com.sg Besucht Malaysia oder Thailand da ist man sicher. Philippinen das kriminellste Land Asiens.

Philippinen Urlaub

Beliebte Beiträge

chocolate hills bohol

Chocolate Hills auf Bohol

Die Chocolate Hills (Schokoladen Berge) auf der philippinischen Insel Bohol sind eine bekannte und beliebte Touristenattraktion und optisch ein absoluter Blickfang. Mehr als 1000 Hügel, die äußerlich an zahlreiche Kegel erinnern, liegen eingebettet in der reizvollen Landschaft und bieten vor allem im Spätsommer einen einzigartigen Anblick. Dann nämlich färbt sich das dichte Gras auf den […]

Visayas

Reiseziele für einen Urlaub auf den Philippinen: Visayas. Viele Menschen möchten ihren Urlaub in wärmeren Regionen verbringen und wünschen sich Sonne, Strand und Meer für ihren Aufenthalt. Diese Wünsche könnten auf den Inseln der Philippinen Wirklichkeit werden, denn hier bekommen Urlauber wahrhaft weiße Sandstrände geboten, die von sattgrünen Palmen gesäumt sind. Das glasklare Wasser lädt […]

tikibar

Panay

Philippinen: Panay – Trauminsel im Pazifik! Die Philippinen bilden mit ihren 7107 Inseln den fünftgrößten Inselstaat der Welt. Sie liegen im Pazifischen Ozean und bezaubern jährlich Besucher aus aller Welt mit ihrer tropischen Vegetation, feinsandigen Traumstränden und einer faszinierenden Unterwasserwelt. Insel Panay: Panay ist eine der zu den Philippinen zählenden Visayas-Inseln. Auf ihr leben 3,42 […]

Flüge auf die Philippinen

Flüge auf die Philippinen

Die Philippinen sind wirklich eine Reise wert. Schon kurz nach der Ankunft auf der Inselgruppe werden die Strapazen des langen Flugs vergessen sein, denn die atemberaubende Landschaft und die netten Einheimischen entschädigen für die anstrengende Reise. Einige Fluggesellschaften fliegen regelmäßig den Flughafen in Manila, der Hauptstadt der Philippinen, an. Bei der Ankunft wird dem Europäer […]

beefsteak-tagalog

Beefsteak oder Bistek Tagalog

Bistek (oder Beefsteak) Tagalog ist das philippinische bzw. asiatische Gulasch. Es ist aber, anders als das europäische (bzw. ungarische) Gulasch sehr viel zarter und nicht so “kaputtgekocht”. Zur Zubereitung nimmt man Rumpsteak oder Beefsteak, das viel zarter als herkömmliches Gulasch-Fleisch ist und so nicht so stark gekocht werden muss. Man kann Bistek Tagalog entweder als […]

philippinen-strand

Sind die Philippinen gefährlich?

Pauschal kann und sollte man kein Reiseland als gefährlich ansehen. Es ist daher wichtig, die jeweilige Situation zum Reisezeitpunkt zu betrachten. Zunächst ist es sicher sinnvoll, die Homepage des Auswärtigen Amtes aufzurufen, um sich über die derzeit bekannten Reisehindernisse zu informieren. Zusätzlich dazu kann man die Nachrichten verfolgen, um über aktuell eintretende Gefahren informiert zu […]

mindoro

Mindoro

Die Insel Mindoro ist eine der zahlreichen Philippinen-Inseln. Sie ist die siebtgrößte Insel, ungefähr 110 Kilometer lang und 80 Kilometer breit. Insgesamt leben auf der Insel über eine Million Einwohner. In Nord-Süd-Richtung verläuft ein Gebirge, das wie eine Trennlinie die Ostküste von der Westküste trennt. Im Süden befindet sich der Baco und im Norden der […]

san mig light

Tanduay Rum und San Miguel Bier

Tanduay Rum und San Miguel Bier gehören zu den den populärsten alkoholischen Getränken, die auf den Philippinen von Einheimischen und Touristen konsumiert werden. Beide Marken haben eine lange Tradition, werden direkt auf den Philippen produziert und sind in jedem Supermarkt und in jeder Bar günstig zu haben. Sowohl Tanduay Rum als auch San Miguel Bier […]

ich bin reif für die insel!!

Reif für die Insel

Üppige Vegetation, lange weiße Strände, schillernde Korallenriffe und freundliche Menschen bestimmen unseren Eindruck des Landes. Die Philippinen sind all das und noch viel mehr. Das Land besteht aus 7107 Inseln, von denen 3144 benannt wurden, aber nur 880 bewohnt sind, da die meisten kaum größer als ein Quadratkilometer sind. Die Philippinen werden in drei große […]

philippinen-traumstrand

Urlaub auf den Philippinen? Traumstrände garantiert!

Wer einen Urlaub auf den Philippinen machen will und sich fragt, was ihn dort erwartet, den können wir getrost beruhigen, denn Traumstrände gibt es dort wie “Sand am Meer” Meist sind die Strände (wenn es nicht gerade white Beach auf Boracay ist) nicht besonders häufig von Touristen übervölkert. Oft hat man, besonders wenn man kurze […]

philippinen urlaub: strand von malapuasca

Auf Malapascua mit den Thresher Sharks tauchen

Urlaub auf den Philippinen, waren sie schon mit den Thresher Sharks auf Malapascua tauchen? Für ein ganz besonderes Naturerlebnis ist die kleine Insel Malapascua im Zentrum der Philippinen berühmt. Sie ist der wahrscheinlich einzige Ort der Welt, an dem Taucher den berühmten “Thresher Sharks” (auf Deutsch: Fuchshaie oder Drescherhaie) begegnen können. Nirgendwo anders kommen die […]

Seite durchsuchen

Wetter in Manila

Philippinen
August 20, 2019, 4:16 am
Bewölkt
Bewölkt
28°C
Vorhersage August 20, 2019
Tag
Wolkig mit Gewitterschauern
Wolkig mit Gewitterschauern
32°C
Nacht
Regenschauer
Regenschauer
27°C
 

Philippinen Urlaub