Philippinen Urlaub

Die schönsten Inseln der Welt

Ziemlich genau im Zentrum des mehr als 7000 Inseln umfassenden philippinischen Archipels liegt mit der knapp 4500 Km² großen Insel Cebu, nach der auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz benannt ist, ein bei Urlaubern immer beliebter werdendes Ferienziel. Besonders Taucher, Segler und Surfer sind von den zahlreichen kleinen blauen Buchten an den Küsten der Hauptinsel wie auch den kleineren benachbarten Eilanden Bohol, Pacijan, Tulang, Mactan, Poro und Ponson begeistert, die Unterwasserpanoramen inmitten von unberührten Korallenriffen, unendlichen Fischschwärmen und zahlreichen versunkenen Schiffen sind einzigartig und unvergesslich. Doch auch zu Land geizt Cebu nicht mit Attraktionen und Ausflugszielen. Alleine drei verschiedene Nationalparks gibt es auf der Insel, der Central-Cebu-Nationalpark, der Sudlon-Nationalpark und der Guadalupe Mabugnao Mainit Hot Spring National Park sind zwischen 18 und 50 Km von Cebu City an der Ostküste mit seinen ca. 900 000 Einwohnern entfernt, und damit bestens für einen schönen Tagesausflug von dort aus geeignet. Die Inselhauptstadt ist in jeder Hinsicht international geprägt, man findet dort problemlos Hotels und Unterkünfte aller Art.

Waterfront Hotel Cebu
Waterfront Hotel in Cebu City

Hotels, Resorts und Strandhütten auf Cebu: Für sich selbst das richtige finden
Cebu City selbst wird von den meisten Urlaubern jedoch lediglich als Zielort des Fluges zu dem dortigen Mactan-Cebu International Airport im nahen Lapu-Lapu City benutzt. Zwar hat die Inselhauptstadt durchaus auch einige empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten wie etwa die Festung Fuerza de San Pedro und die spanische Basilica del Santo Niño aus dem 16. Jahrhundert sowie den Daoistischen Tempel im Stadtteil Beverly Hills von 1972, im Großen und Ganzen ist Cebu City jedoch ein recht hektische Industrie- und Handelsstadt, von der die meisten Besucher lediglich in die zahlreichen Ferienorte an den beiden langen Küsten fahren. In und bei diesen gibt es natürlich eine riesige Auswahl an Unterkünften aller Komfort- und Preisklassen, von einfachsten Strandhütten, die man bereits für ca. 8 – 10 Euro die Nacht mieten kann, über Mittelklasse-Resorts für etwa 50 Euro pro Nacht und Person bis hin zu Luxusherbergen für bis zu oder auch über 300 Euro sind auf Cebu alle Arten von Hotellerie vertreten.

Besonders in den größeren und bereits traditionellen Badeorten wie zum Beispiel Moalboal an der Westküste mit seinem nahen White Beach und den ebenfalls nicht weit entfernten Kawasan-Wasserfällen oder auch in Alegria, Catmon, Dalaguete, Mandaue, Oslob, San Fernando, San Remigio, Sogod sowie auf den vorgelagerten bzw. benachbarten Inseln Badian, Bantayan, Mactan, Malapascua und Sumilon haben Gäste oft die Qual der Wahl in Bezug auf viele gleichwertige Unterkünfte, dort muss dann der entscheidende erste Eindruck oder auch die genaue Lage der Unterkunft weiter helfen. Die in Strandnähe gelegenen Hotels und Pensionen verfügen oft über assoziierte Tauchschulen und Bootsverleihe, wer also eine ausgesprochene Wasserratte ist, sollte sich möglichst in der Nähe des Meeres niederlassen. Auch die genaue Lage auf Cebu bzw. die jeweilige Entfernung von der Hauptstadt beeinflusst die Art und Weise der Unterkünfte vor Ort. So gilt etwa die Insel Mactan bei Cebu City eher als hochpreisiges Revier mit zahlreichen Filialen auch internationaler Hotelketten, das kleine Eiland Malapascua nordöstlich von Cebu hat dagegen den Ruf, noch eine ruhige und kostengünstige Destination mit vielen kleinen Pensionen und Resorts zu erschwinglichen Preisen zu sein und für die vom Massentourismus bislang weitgehend verschonte Insel Bantayan nordwestlich von Cebu gilt sinngemäß das Gleiche.

Neben dem jeweils individuell zur Verfügung stehenden Reisebudget sind also bei der Wahl der Unterkunft auf Cebu weitere Faktoren wie etwa persönliche Vorlieben für bestimmte Ausstattungen, die genaue Art des angestrebten Urlaubs und natürlich die Dauer des Aufenthalts mit entscheidend. Resorts in Strandnähe empfehlen sich für Wassersportler und Badenixen, wer es gerne etwas mondäner mag, entscheidet sich vermutlich für eine etwas luxuriösere Unterkunft in Lapu Lapu City auf Mactan, Ruhe, Frieden und Entspannung findet man etwa in Alcoy und der dortigen Villa Rosa, in Moalboal und an seinem Panagsama Beach treffen sich Traveller aus aller Welt und nächtigen in oft spartanischen, aber dafür sehr günstigen Unterkünften, und die kleine Olango-Inselgruppe vor Mactan ist noch ein Geheimtipp für Taucher.

Verwandte Beiträge:
Kategorie von "Hotels, Resorts und Strandhütten auf Cebu": Reise und Urlaub auf den Philippinen

Comments are closed.

Philippinen Urlaub

Beliebte Beiträge

Philippinen Klimatabelle

Wetter Philippinen

Die Philippinen sind ein riesiges Inselgebiet mit 7.107 Inseln. Kein Ort auf den Philippinen ist weiter als 200 km von einer Küste entfernt – deshalb ist das Klima stets von der Küstennähe geprägt. Insgesamt herrscht auf den Philippinen ein gemäßigt tropisches Klima mit geringen jahreszeitlichen Wechseln. Das ganze Jahr über herrschen durchschnittliche Tagestemperaturen um die […]

philippinen surfen

Surfen auf den Philippinen

Die Philippinen im Malaiischen Archipel in Südostasien besitzen in der internationalen Gemeinde der Surfer den Status eines absoluten Geheimtipps. Denn die Republik der Philippinen bieten das ganze Jahr über eine unendliche Anzahl von perfekten Wellen. Doch trotz dieser mehr als idealen Bedingungen sind die Surfspots auf den Philippinen nicht überfüllt, wie es in anderen Ländern […]

Palawan

Palawan ist die westlichste und zugleich drittgrößte Inselgruppe der Philippinen. Das eine eigene Provinz bildende Palawan erstreckt sich über eine Länge von nahezu 500 Kilometern und trennt dabei das Südchinesische Meer im Norden von der Sulusee im Süden. Die aus über 1.700, meist sehr kleinen Inseln bestehende Inselgruppe war einst Teil einer Landverbindung nach Asien […]

philippinen impfung

Philippinen: Impfungen nötig?

Bei einem Direktflug aus Europa auf die Philippinen sind Impfungen nicht zwingend vorgeschrieben, allerdings macht es natürlich Sinn, sich impfen zu lassen, bevor man auf eine solche Reise geht. Hier ein paar Tipps zu den wichtigsten Impfungen. Nachweis einer Gelbfieberimpfung Eine Bescheinigung über eine Gelbfieberimpfung wird jedoch verlangt, wenn sich der Reisende innerhalb der letzten […]

mindoro

Mindoro

Die Insel Mindoro ist eine der zahlreichen Philippinen-Inseln. Sie ist die siebtgrößte Insel, ungefähr 110 Kilometer lang und 80 Kilometer breit. Insgesamt leben auf der Insel über eine Million Einwohner. In Nord-Süd-Richtung verläuft ein Gebirge, das wie eine Trennlinie die Ostküste von der Westküste trennt. Im Süden befindet sich der Baco und im Norden der […]

Boracay

Inmitten der Visaya Inseln und der Provinz Aklan liegt Boracay, der Inbegriff des philippinischen Inseltraums. Die Ferieninsel ist Panay vorgelagert. Man ist beim ersten Anblick von Boracay geneigt, von Bilderbuchstränden, Kokospalmen, Puderzuckersand und türkisblauen Lagunen zu schwärmen, so wie es die Reiseprospekte längst tun. Dazu addiert sich, dass der White Beach auf Boracay bereits mehrfach […]

philippinen urlaub: strand von malapuasca

Auf Malapascua mit den Thresher Sharks tauchen

Urlaub auf den Philippinen, waren sie schon mit den Thresher Sharks auf Malapascua tauchen? Für ein ganz besonderes Naturerlebnis ist die kleine Insel Malapascua im Zentrum der Philippinen berühmt. Sie ist der wahrscheinlich einzige Ort der Welt, an dem Taucher den berühmten “Thresher Sharks” (auf Deutsch: Fuchshaie oder Drescherhaie) begegnen können. Nirgendwo anders kommen die […]

lonely-planet-philippinen

Lonely Planet Philippinen

In Südostasien, jenem exotischen Teil der Erde, mit dem sich für viele Menschen ganz besondere Empfindungen verbinden, gibt es mit den Philippinen einen ungewöhnlichen Staat: ein Land, das aus mehr als 7.100 Inseln besteht. Ein Land, das jenseits der massentouristischen Wege liegt und ein Land, das insbesondere durch Individualtouristen bereist wird. Denn so reizvoll, wie […]

Philippinisches Gericht: Kinilaw

Es gehört zu den bekanntesten Nationalgerichten der Philippinen: das Kinilaw. Diese besondere Rohfisch-Spezialität ist besonders auf den Vasayas und in Mindanao eine beliebte Delikatesse. Kinilaw (ausgesprochen “Kinilau”) setzt sich aus den Wörtern “kini-hilaw” zusammen, wobei kini für “das” steht und hilaw für “roh”. Es ist nicht so wichtig, eine bestimmte Fischsorte für das Gericht zu […]

chocolate hills bohol

Chocolate Hills auf Bohol

Die Chocolate Hills (Schokoladen Berge) auf der philippinischen Insel Bohol sind eine bekannte und beliebte Touristenattraktion und optisch ein absoluter Blickfang. Mehr als 1000 Hügel, die äußerlich an zahlreiche Kegel erinnern, liegen eingebettet in der reizvollen Landschaft und bieten vor allem im Spätsommer einen einzigartigen Anblick. Dann nämlich färbt sich das dichte Gras auf den […]

Mindanao

Die Philippinen sind eine Inselgruppe in Südostasien und liegen im Westen des Pazifischen Ozeans. Benannt wurden die Philippinen nach dem spanischen Infanten Philipp von seinem Entdecker “Ruy López de Villalobos”, der die Inselgruppe im Jahr 1565 als Kolonie für die spanische Krone beanspruchte. Bewohnt wurden die Philippinen bereits seit etwa 3000 Jahren v.Chr. von den […]

Seite durchsuchen

Wetter in Manila

Philippinen
May 27, 2019, 11:00 am
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
32°C
Wind: 11 km/h OSO
Vorhersage May 27, 2019
Tag
Gewitter
Gewitter
33°C
Nacht
Bewölkt
Bewölkt
27°C
 

Philippinen Urlaub