Philippinen Urlaub

Die schönsten Inseln der Welt

Reiseziele für einen Urlaub auf den Philippinen: Visayas. Viele Menschen möchten ihren Urlaub in wärmeren Regionen verbringen und wünschen sich Sonne, Strand und Meer für ihren Aufenthalt. Diese Wünsche könnten auf den Inseln der Philippinen Wirklichkeit werden, denn hier bekommen Urlauber wahrhaft weiße Sandstrände geboten, die von sattgrünen Palmen gesäumt sind. Das glasklare Wasser lädt nicht nur zum Baden, Tauchen oder Schnorcheln ein, es verspricht auch beste Sichtbedingungen.

Die Philippinen stellen eine der beliebtesten Urlaubsregionen weltweit dar. Ein Aufenthalt auf einer der Inseln könnte zu einem Urlaub der Extraklasse werden. Die Inselgruppe Visayas gehört zu den meistbesuchten Destinationen weltweit, hier werden sich Urlauber rundum wohlfühlen. Jede Insel besitzt ihren ganz eigenen Charme. Die Landschaft ist äußerst vielfältig, daneben sind Flora und Flora ebenso reichhaltig, wie atemberaubend. Für Tauchtouristen ist Visayas eines der Top-Reiseziele, da die Unterwasserwelt nicht weniger spektakulär ist. Die Eilande befinden sich inmitten des Pazifischen Ozeans und sind dem Staat Südostasien zugehörig. Bei einem Urlaub ist es gleich, ob man die Inseln Visayas im Frühjahr oder in Winter besucht, die Temperaturen liegen ganzjährig bei etwa 26 Grad Celsius. Das Schönste ist, das sich die meisten Städte direkt am Ufer befinden, sodass Strandaufenthalte und ein fantastischer Meerblick garantiert sind. Die philippinische Inselgruppe Visayas kann in eine zentrale, östliche und westliche Region eingeteilt werden. Bekannteste Insel ist Cebu, die über einen internationalen Flughafen verfügt. Der Airport Mactan-Cebu ist nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt, sodass Fluggäste bequem anreisen können. Von hier aus werden sie zu den jeweiligen Urlaubsinseln oder in die Hauptstadt gebracht.

Visayas bei Google Maps

Cebu City kann mit fast 800.000 Einwohnern als florierende City bezeichnet werden. In dieser Metropole bekommen Besucher eine ganz andere Seite der Philippinen zu Gesicht. Die Stadt war früher nahezu vollständig von einer Stadtmauer umgeben. Ein Großteil der Bastion ist äußerst gut erhalten und sollte unbedingt besichtigt werden. Die Festungsmauern wurden überaus massiv gebaut, sie erreichen eine Höhe von bis zu 20 Metern. Im Innern ist vielmehr ein Museum untergebracht, wo man historische Fundstücke besichtigen kann. Die Stadt ist sehr modern, sodass auch Shoppingfans auf ihre Kosten kommen. Die Einkaufszentren „Ayala“, „SM Mall“ und „Banilad Town Center“ bieten diesbezüglich genügend Möglichkeiten. In der Altstadt kann sogar ein Markt besucht werden, wo die verschiedensten Händler ihre Waren anbieten. In Cebu City werden selbst Liebhaber historischer Bauwerke nicht enttäuscht, denn hier steht die älteste Kirche der philippinischen Inseln. Die Basilica del Santo Niño soll bereits 1735 fertiggestellt worden sein. Sie ist heute noch Ziel zahlreicher Pilger aus aller Welt, daneben können Touristen ein Museum besichtigen.

Bohol liegt nicht weit von Cebu entfernt. Die Insel ist von herrlichem, tropischem Regenwald bewachsen. Der Loboc River bietet sich für aufregende Bootstouren entlang der Dschungellandschaft an. Ausflüge führen häufig zur südlich gelegenen Insel Panglao, wo es fantastische Tauchspots mit atemberaubenden Korallenriffen gibt. Weiße Puderzuckerstrände lassen Südseeträume wahr werden. Interessierte besuchen auch den Nationalpark Rajah Sikatuna Protected Landscape, wo man die Flora und Fauna der Insel hautnah erleben kann. Auf einer Trekking-Tour kommt man an den Wasserfällen Mag-Aso vorbei oder bekommt die Chocolate Hills zu Gesicht. Die Erhebungen tragen ihren Namen nicht zu Unrecht. Von weitem sehen sie wirklich wie Schokoladenhügel aus. Schönstes städtisches Ausflugsziel ist Maribojoc, wo sich ein sehenswerter Aussichtsturm befindet. Der so genannte Punta Cruz Watchtower wurde 1796 erbaut, er stellt auch heute noch einen perfekten Aussichtspunkt dar.

Im Westen befindet sich die Insel Palawan mit ihren herrlichen Mangrovenwäldern. Zahlreiche Schiffswracks liegen vor der Küste auf dem Meeresgrund, die für Tauchertouristen interessant sind. Highlight ist der im Norden gelegene Puerto-Princesa Subterranean River National Park, der mit seinen geheimnisvollen Höhlen und unterirdischen Flusssystemen eine echte Attraktion für Urlauber darstellt. In der Hauptstadt Puerto Princesa lässt man sich mit einer Autorikscha durch die Innenstadt chauffieren oder besucht eine Krokodilfarm in etwa 12 Kilometern Entfernung.

Verwandte Beiträge:
Kategorie von "Visayas": Die Philippinen - Infos zum Land

Comments are closed.

Philippinen Urlaub

Beliebte Beiträge

mindoro

Mindoro

Die Insel Mindoro ist eine der zahlreichen Philippinen-Inseln. Sie ist die siebtgrößte Insel, ungefähr 110 Kilometer lang und 80 Kilometer breit. Insgesamt leben auf der Insel über eine Million Einwohner. In Nord-Süd-Richtung verläuft ein Gebirge, das wie eine Trennlinie die Ostküste von der Westküste trennt. Im Süden befindet sich der Baco und im Norden der […]

philippinen-traumstrand

Urlaub auf den Philippinen? Traumstrände garantiert!

Wer einen Urlaub auf den Philippinen machen will und sich fragt, was ihn dort erwartet, den können wir getrost beruhigen, denn Traumstrände gibt es dort wie “Sand am Meer” Meist sind die Strände (wenn es nicht gerade white Beach auf Boracay ist) nicht besonders häufig von Touristen übervölkert. Oft hat man, besonders wenn man kurze […]

negros

Negros

Negros – Die philippinische Insel für Aktivurlauber! Die Philippinische Insel Negros war aus touristischer Sicht bis vor Kurzem noch relativ unbedeutend. Als Antwort auf das Besucherinteresse an diesem reizvollen Eiland im Pazifischen Ozean entwickelte sich die touristische Infrastruktur in den vergangenen Jahren jedoch zunehmend. Tauchern hat Negros ebenso viele schöne Spots zu bieten wie Wanderern […]

heissequelle philippinen

Heisse Quellen in der Nähe von Manila auf den Philippinen

Die heißen Quellen der Philippinen: Die netten Seiten der Vulkane. Die über 7000 Inseln der Philippinen mit ihren mehr als 36 000 Km Küste sind gewissermaßen von der Natur in ambivalenter Weise sowohl großzügig bis verschwenderisch bedacht, aber leider auch mit einigen potentiellen Risikofaktoren ausgestattet worden. So erfüllen die Landschaften mit ihren endlosen Stränden unter […]

Boracay

Inmitten der Visaya Inseln und der Provinz Aklan liegt Boracay, der Inbegriff des philippinischen Inseltraums. Die Ferieninsel ist Panay vorgelagert. Man ist beim ersten Anblick von Boracay geneigt, von Bilderbuchstränden, Kokospalmen, Puderzuckersand und türkisblauen Lagunen zu schwärmen, so wie es die Reiseprospekte längst tun. Dazu addiert sich, dass der White Beach auf Boracay bereits mehrfach […]

Siargao

Einer der schönsten Plätze auf den Philippinen: Siargao Island! Die Philippinen, der fünftgrößte Inselstaat der Erde, befindet sich im westlichen Pazifischen Ozean zwischen Taiwan und Borneo östlich der Küste Südostasiens. Der Staat setzt sich aus 7.107 Inseln zusammen, von denen 2.773 einen Namen tragen und etwa 880 bewohnt sind. In drei Haupinselgruppen werden die Philippinen […]

philippinen urlaub: strand von malapuasca

Auf Malapascua mit den Thresher Sharks tauchen

Urlaub auf den Philippinen, waren sie schon mit den Thresher Sharks auf Malapascua tauchen? Für ein ganz besonderes Naturerlebnis ist die kleine Insel Malapascua im Zentrum der Philippinen berühmt. Sie ist der wahrscheinlich einzige Ort der Welt, an dem Taucher den berühmten “Thresher Sharks” (auf Deutsch: Fuchshaie oder Drescherhaie) begegnen können. Nirgendwo anders kommen die […]

lonely-planet-philippinen

Lonely Planet Philippinen

In Südostasien, jenem exotischen Teil der Erde, mit dem sich für viele Menschen ganz besondere Empfindungen verbinden, gibt es mit den Philippinen einen ungewöhnlichen Staat: ein Land, das aus mehr als 7.100 Inseln besteht. Ein Land, das jenseits der massentouristischen Wege liegt und ein Land, das insbesondere durch Individualtouristen bereist wird. Denn so reizvoll, wie […]

philippinen inseln

Luzon

Luzon ist mit einer Größe von 108.172 km² die größte Insel des Inselstaates Philippinen. Zu der Insel gehören noch weitere kleinere Inseln, wie z.B. die Babuyan-Inseln oder Masbate. Im Osten der Insel befindet sich die Philippinische See, im Westen das Südchinesische Meer, im Süden die Sibuyan-See und im Norden die Luzonstraße. Die Landschaft von Luzon […]

tauchen auf samar

Samar

Samar gehört zur Inselgruppe Visayas und ist mit einer Gesamtfläche von etwa 13.000 Quadratkilometern die drittgrößte der philippinischen Inseln. Etwa eine Million Einwohner leben auf dieser Insel; Touristen werden hier mit offenen Armen empfangen. Leider gehört die Insel Samar zu einer der ärmsten Regionen der Philippinen. Zur Insel gehört zudem die kleine Insel Homonhon, auf […]

ich bin reif für die insel!!

Reif für die Insel

Üppige Vegetation, lange weiße Strände, schillernde Korallenriffe und freundliche Menschen bestimmen unseren Eindruck des Landes. Die Philippinen sind all das und noch viel mehr. Das Land besteht aus 7107 Inseln, von denen 3144 benannt wurden, aber nur 880 bewohnt sind, da die meisten kaum größer als ein Quadratkilometer sind. Die Philippinen werden in drei große […]

Seite durchsuchen

Wetter in Manila

Philippinen
July 17, 2019, 6:56 am
Regen
Regen
26°C
Wind: 14 km/h WSW
Vorhersage July 17, 2019
Tag
Regen
Regen
28°C
Nacht
Regenschauer
Regenschauer
25°C
 

Philippinen Urlaub