Philippinen Urlaub

Die schönsten Inseln der Welt

Die Philippinen sind eine Inselgruppe in Südostasien und liegen im Westen des Pazifischen Ozeans. Benannt wurden die Philippinen nach dem spanischen Infanten Philipp von seinem Entdecker “Ruy López de Villalobos”, der die Inselgruppe im Jahr 1565 als Kolonie für die spanische Krone beanspruchte. Bewohnt wurden die Philippinen bereits seit etwa 3000 Jahren v.Chr. von den Negritos. Diese Volksgruppe vermischte sich im Laufe der nächsten Jahrtausende mit Stämmen aus Taiwan. Der Archipel stand auch unter indisch-malaiischem Einfluss und betrieb Handel mit China. Den Islam gab es etwa seit 1500 auf den Philippinen und durch die Ankunft der Spanier wurde die Bevölkerung christianisiert.

Die beiden größten Inseln der Philippinen sind im Norden Luzon sowie im Süden Mindanao. Dazwischen liegen viele kleinere Inseln, insgesamt bestehen die Philippinen aus 7107 Inseln. Westlich der zweitgrößten Insel Mindanao liegt der Sulusee und im Osten befindet sich die Philippinische See. Mindanao ist über 94.000 Quadratkilometer groß und es leben über 14 Millionen Einwohner auf der Insel. Die größte Stadt auf Mindanao und zugleich Hauptstadt ist Davao City. Mit dem Mount Apo befindet sich auch der höchste Berg der Philippinen auf Mindanao, er ist 2954 Meter hoch. Weiterhin gehören außer der Insel Mindanao weitere Inseln und Inselgruppen zur Region Mindanao. Dazu zählt der Sulu-Archipel, Camiguin, Siargao, Dinagat, Samal Island sowie die Sarangani Inseln.

Auf den Philippinen herrscht tropisches Klima, welches aufgrund der Meernähe sehr ausgeglichen ist. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt etwa 26 Grad Celsius. Durch den Südwest-Monsun fallen die meisten Niederschläge in der Zeit von Mai bis November. Durch das Gebirge, welches in Nord-Süd-Richtung verläuft, fallen die Niederschläge an der Westseite niedriger aus, als an der Ostseite. Der Nordost-Monsun bringt deshalb nur geringe Niederschläge zur Westseite. An der Ostseite des Archipels herrscht ganzjährig ein humides Klima. Außerdem können von August bis Oktober Taifune über die Inselgruppe ziehen. Sehr selten treffen Taifune allerdings auf die südliche Insel Mindanao.

Philippinen: Mindanao
mindanao

Auf Mindanao gibt es viele interessante Orte und Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen einige spektakuläre Wasserfälle wie zum Beispiel die Cotabato Falls, die Lumakot Waterfalls, die Cathedral Falls sowie die Maria Cristina Falls. Die Maria Cristina Falls erreichen eine Höhe von knapp einhundert Metern. Die Iligan City liegt in der Nähe und trägt den Beinamen “City of Majestic Waterfalls”. In der Nähe von Iligan City liegen etwa zwanzig weitere Wasserfälle.

Berühmt ist Mindanao auch für seine wunderschönen Strände. Bekannte Strände sind unter anderem der Talomo Beach, der Mabua Beach, der Tandis Beach, der Tandaq Beach. In der Provinz “Zamboanga del Norte” gibt es diverse schöne Strände in der Sinipang-Bucht, die auch für ihre Korallen bei Tauchern beliebt ist. Mindanao bietet seinen Besuchern nicht nur traumhafte Strände, sondern auch zauberhafte Seen. Die drei größten Seen sind der Lake Sebu, der Lake Lanao sowie der Lake Mainit. Im Lake Lanao sind viele endemische Fischsorten beheimatet. Außerdem fließt der Agus River aus dem See über die Maria Cristina Falls in die Bucht von Iligan.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten Mindanaos gehören die Bukagan-Hügel, die Macahambus-Höhle, die Atlas-Minen, der eiserne Berg, die Aguinaldo-Perlenzuchtfarm sowie das Fort Pilar. Das Fort Pilar ist eine Verteidigungsfestung, welche von der spanischen Kolonialregierung errichtet wurde. Schützen sollte das Fort die Insel vor Piraten sowie muslimischen Angreifern. Es liegt in der Stadt Zamboanga. Wanderer können an einer viertägigen Besteigung des Mount Apo teilnehmen. Auch interessant ist die nördlich von Mindanao gelegene Insel Camiguin. Sie gehört zur Provinz Mindanao und auf der Insel befinden sich sieben Vulkane. Diese Vulkane können mit einem Führer bestiegen werden. Auf der Insel können Mountainbiketouren unternommen werden. Es gibt viele heiße Quellen und die Insel ist besonders bei Schnorchlern sowie Tauchern beliebt. Auf Mindanao befinden sich siebzehn Naturschutzgebiete. Auch das größte marine Naturschutgebiet, welches sich auf den Philippinen befindet, liegt vor der Nordostküste von Mindanao. Im SIPLAS” Siargio Islands Protected Landscape and Seascape” leben unter anderem 106 Fischarten. Vor der Insel Siargio liegt auch das bekannte Surfrevier “Cloud 9”, einer der besten Spots um auf den Philippinen zu surfen. Während des Nordost-Monsuns ist es durch die großen Wellen ein Mekka für die Surfer aus aller Welt.

Surfen auf den Philippinen
Surfen auf den Philippinen

Verwandte Beiträge:
Kategorie von "Mindanao": Die Philippinen - Infos zum Land

Comments are closed.

Philippinen Urlaub

Beliebte Beiträge

Philippinen Klimatabelle

Wetter Philippinen

Die Philippinen sind ein riesiges Inselgebiet mit 7.107 Inseln. Kein Ort auf den Philippinen ist weiter als 200 km von einer Küste entfernt – deshalb ist das Klima stets von der Küstennähe geprägt. Insgesamt herrscht auf den Philippinen ein gemäßigt tropisches Klima mit geringen jahreszeitlichen Wechseln. Das ganze Jahr über herrschen durchschnittliche Tagestemperaturen um die […]

Palawan

Palawan ist die westlichste und zugleich drittgrößte Inselgruppe der Philippinen. Das eine eigene Provinz bildende Palawan erstreckt sich über eine Länge von nahezu 500 Kilometern und trennt dabei das Südchinesische Meer im Norden von der Sulusee im Süden. Die aus über 1.700, meist sehr kleinen Inseln bestehende Inselgruppe war einst Teil einer Landverbindung nach Asien […]

Boracay

Inmitten der Visaya Inseln und der Provinz Aklan liegt Boracay, der Inbegriff des philippinischen Inseltraums. Die Ferieninsel ist Panay vorgelagert. Man ist beim ersten Anblick von Boracay geneigt, von Bilderbuchstränden, Kokospalmen, Puderzuckersand und türkisblauen Lagunen zu schwärmen, so wie es die Reiseprospekte längst tun. Dazu addiert sich, dass der White Beach auf Boracay bereits mehrfach […]

beefsteak-tagalog

Beefsteak oder Bistek Tagalog

Bistek (oder Beefsteak) Tagalog ist das philippinische bzw. asiatische Gulasch. Es ist aber, anders als das europäische (bzw. ungarische) Gulasch sehr viel zarter und nicht so “kaputtgekocht”. Zur Zubereitung nimmt man Rumpsteak oder Beefsteak, das viel zarter als herkömmliches Gulasch-Fleisch ist und so nicht so stark gekocht werden muss. Man kann Bistek Tagalog entweder als […]

tauchen auf samar

Samar

Samar gehört zur Inselgruppe Visayas und ist mit einer Gesamtfläche von etwa 13.000 Quadratkilometern die drittgrößte der philippinischen Inseln. Etwa eine Million Einwohner leben auf dieser Insel; Touristen werden hier mit offenen Armen empfangen. Leider gehört die Insel Samar zu einer der ärmsten Regionen der Philippinen. Zur Insel gehört zudem die kleine Insel Homonhon, auf […]

philippinen-strand

Sind die Philippinen gefährlich?

Pauschal kann und sollte man kein Reiseland als gefährlich ansehen. Es ist daher wichtig, die jeweilige Situation zum Reisezeitpunkt zu betrachten. Zunächst ist es sicher sinnvoll, die Homepage des Auswärtigen Amtes aufzurufen, um sich über die derzeit bekannten Reisehindernisse zu informieren. Zusätzlich dazu kann man die Nachrichten verfolgen, um über aktuell eintretende Gefahren informiert zu […]

philippinen impfung

Philippinen: Impfungen nötig?

Bei einem Direktflug aus Europa auf die Philippinen sind Impfungen nicht zwingend vorgeschrieben, allerdings macht es natürlich Sinn, sich impfen zu lassen, bevor man auf eine solche Reise geht. Hier ein paar Tipps zu den wichtigsten Impfungen. Nachweis einer Gelbfieberimpfung Eine Bescheinigung über eine Gelbfieberimpfung wird jedoch verlangt, wenn sich der Reisende innerhalb der letzten […]

philippinen-traumstrand

Urlaub auf den Philippinen? Traumstrände garantiert!

Wer einen Urlaub auf den Philippinen machen will und sich fragt, was ihn dort erwartet, den können wir getrost beruhigen, denn Traumstrände gibt es dort wie “Sand am Meer” Meist sind die Strände (wenn es nicht gerade white Beach auf Boracay ist) nicht besonders häufig von Touristen übervölkert. Oft hat man, besonders wenn man kurze […]

mindoro

Mindoro

Die Insel Mindoro ist eine der zahlreichen Philippinen-Inseln. Sie ist die siebtgrößte Insel, ungefähr 110 Kilometer lang und 80 Kilometer breit. Insgesamt leben auf der Insel über eine Million Einwohner. In Nord-Süd-Richtung verläuft ein Gebirge, das wie eine Trennlinie die Ostküste von der Westküste trennt. Im Süden befindet sich der Baco und im Norden der […]

philippinen surfen

Surfen auf den Philippinen

Die Philippinen im Malaiischen Archipel in Südostasien besitzen in der internationalen Gemeinde der Surfer den Status eines absoluten Geheimtipps. Denn die Republik der Philippinen bieten das ganze Jahr über eine unendliche Anzahl von perfekten Wellen. Doch trotz dieser mehr als idealen Bedingungen sind die Surfspots auf den Philippinen nicht überfüllt, wie es in anderen Ländern […]

philippinen inseln

Luzon

Luzon ist mit einer Größe von 108.172 km² die größte Insel des Inselstaates Philippinen. Zu der Insel gehören noch weitere kleinere Inseln, wie z.B. die Babuyan-Inseln oder Masbate. Im Osten der Insel befindet sich die Philippinische See, im Westen das Südchinesische Meer, im Süden die Sibuyan-See und im Norden die Luzonstraße. Die Landschaft von Luzon […]

Seite durchsuchen

Wetter in Manila

Philippinen
May 27, 2019, 11:23 am
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
32°C
Wind: 11 km/h OSO
Vorhersage May 27, 2019
Tag
Gewitter
Gewitter
33°C
Nacht
Bewölkt
Bewölkt
27°C
 

Philippinen Urlaub