Philippinen Urlaub

Die schönsten Inseln der Welt

Luzon ist mit einer Größe von 108.172 km² die größte Insel des Inselstaates Philippinen. Zu der Insel gehören noch weitere kleinere Inseln, wie z.B. die Babuyan-Inseln oder Masbate. Im Osten der Insel befindet sich die Philippinische See, im Westen das Südchinesische Meer, im Süden die Sibuyan-See und im Norden die Luzonstraße. Die Landschaft von Luzon ist geprägt durch ein großes Regenwaldgebiet im Norden, das u.a. den Mount Pulag, den drittgrößten Berg der Philippinen, bedeckt. Östlich des Bergs verläuft der längste Fluss des Inselstaates, der Cagayan. Außerdem gibt es auf der Insel mehrere Vulkane: Beispielweise den Arayat, den aktivsten Vulkan der Inselgruppe mit dem Namen Mayon und den Pinatubo, der 1991 das letzte Mal ausbrach. Dank der Abgeschiedenheit Luzons gibt es auf der Insel viele Tier- und Pflanzenarten, die endemisch sind, d.h. nur auf dieser Insel vorkommen. Ein Beispiel für eine solche Tierart ist die Luzon-Breitzahnratte, von der bisher nur wenige Exemplare gefunden werden konnten.

Luzon bei Google Maps

Für Touristen ist die Insel mit dem Flugzeug erreichbar, da es in Manila einen Flughafen gibt. Bei einem Flug nach Luzon muss man sich aber auf eine Zwischenlandung, z.B. in Kuala Lumpur oder einer chinesischen Stadt, einstellen. Wenn man sich auf der Insel fortbewegen möchte, stehen einem verschiedene Verkehrsmittel zur Verfügung: Seit 2009 wird das Schienennetz der Insel ausgebaut, sodass man bereits einige Städte per Bahn erreichen kann. Jede größere Stadt wird hingegen von Reisebussen angefahren, die die staatlichen und mautpflichtigen Autobahnen benutzen. Ein Ausflug zu einer der nahegelegenen kleineren Inseln ist dank täglicher Fährverbindungen ebenfalls kein Problem. Neben dem Tourismus, der in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewinnt, sind vor allem landwirtschaftliche Erzeugnisse, wie Reis, Bananen, Ananas und Kakao, ein großer Wirtschaftsfaktor.

Die Besiedlung Luzons geht wahrscheinlich auf das Ende des 13. Jahrhunderts zurück. Es wird vermutet, dass ein Teil der chinesischen Bevölkerung auf die Insel flüchten musste, als ihr Kaiser eine Seeschlacht gegen die Mongolen verlor. Viel mehr Informationen zur vorkolonialen Zeit sind nicht vorhanden, da die spanischen Kolonialherren alle Hinterlassenschaften der Architektur und Literatur der damaligen Zeit im Zuge ihrer Besetzung zerstörten. Aus diesem Grund muss man Hinweisen, wie in Japan gefundene Vasen mit Verzierungen aus Luzon, zu Rate ziehen, um etwas über den Handel in vorkolonialer Zeit herauszufinden. Die Verzierungen geben Auskunft über den Inhalt, wobei es sich v.a. um Grünen Tee und Reiswein handelt. Das alte Luzon fiel den Spaniern in die Hände, da die drei Adelshäuser des Reiches nicht kooperierten und es ihnen somit an militärischer Durchschlagskraft fehlte. So hatten die Eroberer unter den Anführern Martín de Goiti und Miguel López de Legazpi leichtes Spiel und konnten die Insel auch später gegen Rückeroberungsversuche chinesische Piraten verteidigen. Im Zuge der Eroberung wurde die einheimische Bevölkerung zur Konversion zum Christentum gezwungen. Die Spanier blieben bis 1898 auf der Insel und wurden von den Amerikanern als Kolonialmacht abgelöst. Luzon wurde während des Zweiten Weltkrieges von Japan besetzt und ist seit 1946 Teil des unabhängigen Staates der Philippinen.

Während eines Urlaubes auf Luzon kann man sich die verschiedenen Städte der Insel ansehen und immer neue Überbleibsel der Kolonialzeit entdecken. So sollte man sich in Manila, der Hauptstadt der Philippinen, auf keinen Fall das Fort Santiago entgehen lassen, in dem die spanischen Besatzer Schutz vor den Einheimischen suchten. Außerdem gibt es auch einige Kirchen, wie z.B. die San Augustin-Kirche. Neben diesen Zeugnissen der Vergangenheit gibt es in den Städten Luzons aber auch moderne Viertel, die zu Einkäufen einladen. Doch man reist nicht auf die Philippinen, um sich nur die Städte anzuschauen. Vielmehr dürfte es um die einmalige Natur der Inseln gehen. Daher sind Ausflüge in die Regenwaldgebiete ebenso empfehlenswert wie Bootstouren zu Wasserfällen und Schluchten.

Verwandte Beiträge:
Kategorie von "Luzon": Die Philippinen - Infos zum Land

Comments are closed.

Philippinen Urlaub

Beliebte Beiträge

philippinen surfen

Surfen auf den Philippinen

Die Philippinen im Malaiischen Archipel in Südostasien besitzen in der internationalen Gemeinde der Surfer den Status eines absoluten Geheimtipps. Denn die Republik der Philippinen bieten das ganze Jahr über eine unendliche Anzahl von perfekten Wellen. Doch trotz dieser mehr als idealen Bedingungen sind die Surfspots auf den Philippinen nicht überfüllt, wie es in anderen Ländern […]

Palawan

Palawan ist die westlichste und zugleich drittgrößte Inselgruppe der Philippinen. Das eine eigene Provinz bildende Palawan erstreckt sich über eine Länge von nahezu 500 Kilometern und trennt dabei das Südchinesische Meer im Norden von der Sulusee im Süden. Die aus über 1.700, meist sehr kleinen Inseln bestehende Inselgruppe war einst Teil einer Landverbindung nach Asien […]

philippinen-strand

Sind die Philippinen gefährlich?

Pauschal kann und sollte man kein Reiseland als gefährlich ansehen. Es ist daher wichtig, die jeweilige Situation zum Reisezeitpunkt zu betrachten. Zunächst ist es sicher sinnvoll, die Homepage des Auswärtigen Amtes aufzurufen, um sich über die derzeit bekannten Reisehindernisse zu informieren. Zusätzlich dazu kann man die Nachrichten verfolgen, um über aktuell eintretende Gefahren informiert zu […]

Mindanao

Die Philippinen sind eine Inselgruppe in Südostasien und liegen im Westen des Pazifischen Ozeans. Benannt wurden die Philippinen nach dem spanischen Infanten Philipp von seinem Entdecker “Ruy López de Villalobos”, der die Inselgruppe im Jahr 1565 als Kolonie für die spanische Krone beanspruchte. Bewohnt wurden die Philippinen bereits seit etwa 3000 Jahren v.Chr. von den […]

negros

Negros

Negros – Die philippinische Insel für Aktivurlauber! Die Philippinische Insel Negros war aus touristischer Sicht bis vor Kurzem noch relativ unbedeutend. Als Antwort auf das Besucherinteresse an diesem reizvollen Eiland im Pazifischen Ozean entwickelte sich die touristische Infrastruktur in den vergangenen Jahren jedoch zunehmend. Tauchern hat Negros ebenso viele schöne Spots zu bieten wie Wanderern […]

Visayas

Reiseziele für einen Urlaub auf den Philippinen: Visayas. Viele Menschen möchten ihren Urlaub in wärmeren Regionen verbringen und wünschen sich Sonne, Strand und Meer für ihren Aufenthalt. Diese Wünsche könnten auf den Inseln der Philippinen Wirklichkeit werden, denn hier bekommen Urlauber wahrhaft weiße Sandstrände geboten, die von sattgrünen Palmen gesäumt sind. Das glasklare Wasser lädt […]

san mig light

Tanduay Rum und San Miguel Bier

Tanduay Rum und San Miguel Bier gehören zu den den populärsten alkoholischen Getränken, die auf den Philippinen von Einheimischen und Touristen konsumiert werden. Beide Marken haben eine lange Tradition, werden direkt auf den Philippen produziert und sind in jedem Supermarkt und in jeder Bar günstig zu haben. Sowohl Tanduay Rum als auch San Miguel Bier […]

palawan

Palawan: Hotel oder Strandhütte?

Palawan ist der Name einer Insel, die zur Gruppe der Philippinen gehört. Sie befindet sich im westlichen Teil des Landes und erstreckt sich über eine Länge von ca. 500 km. Südlich von Palawan liegt die Insel Borneo, die unter der Verwaltung von Indonesien, Malaysia und Brunei steht. Eine Vielzahl an Naturschutzgebieten mit einer artenreichen Flora […]

philippinen inseln

Luzon

Luzon ist mit einer Größe von 108.172 km² die größte Insel des Inselstaates Philippinen. Zu der Insel gehören noch weitere kleinere Inseln, wie z.B. die Babuyan-Inseln oder Masbate. Im Osten der Insel befindet sich die Philippinische See, im Westen das Südchinesische Meer, im Süden die Sibuyan-See und im Norden die Luzonstraße. Die Landschaft von Luzon […]

chocolate hills bohol

Chocolate Hills auf Bohol

Die Chocolate Hills (Schokoladen Berge) auf der philippinischen Insel Bohol sind eine bekannte und beliebte Touristenattraktion und optisch ein absoluter Blickfang. Mehr als 1000 Hügel, die äußerlich an zahlreiche Kegel erinnern, liegen eingebettet in der reizvollen Landschaft und bieten vor allem im Spätsommer einen einzigartigen Anblick. Dann nämlich färbt sich das dichte Gras auf den […]

strand auf palawan

Tauchen auf Palawan

Wer nach interessanten Tauchspots in Asien sucht – dabei aber weg vom Massentourismus bleiben möchte – ist in der Inselwelt um Palawan genau richtig. Mehr als 1760 Inseln gehören zum subtropischen Archipel, dass sowohl an die Sulusee als auch das Südchinesische Meer grenzt. Die beste Reisezeit ist zwischen Dezember und Juni. Palawan stellt sich vor […]

Seite durchsuchen

Wetter in Manila

Philippinen
July 17, 2019, 6:33 am
Regen
Regen
25°C
Wind: 14 km/h WSW
Vorhersage July 17, 2019
Tag
Regen
Regen
28°C
Nacht
Regenschauer
Regenschauer
25°C
 

Philippinen Urlaub