Philippinen Urlaub

Die schönsten Inseln der Welt

Die heißen Quellen der Philippinen: Die netten Seiten der Vulkane. Die über 7000 Inseln der Philippinen mit ihren mehr als 36 000 Km Küste sind gewissermaßen von der Natur in ambivalenter Weise sowohl großzügig bis verschwenderisch bedacht, aber leider auch mit einigen potentiellen Risikofaktoren ausgestattet worden. So erfüllen die Landschaften mit ihren endlosen Stränden unter Palmen, tief grünen Wäldern, majestätischen Bergen und zahllosen schönen Seen quasi die perfekte Vorstellung eines tropischen Paradieses. Gemäß ihres geologisch exklusiv vulkanischen Ursprungs und der Lage im immer wieder aktiven Vulkangürtel des Pazifischen Feuerrings wird und wurde ihr Staatsgebiet gelegentlich aber auch von Erdbeben, Eruptionen und Tsunamis verschiedener Stärken heim gesucht.

Auf den Philippinen gibt es viele heisse Quellen
heissequelle philippinen

Fluch und Segen der Vulkane
Die sage und schreibe vier Dutzend noch grundsätzlich aktiven wie auch erloschenen Vulkane des Landes sind aber bei Weitem nicht nur eine mögliche Gefahrenquelle für dessen Bewohner, vielmehr profitieren sie auch von deren gewaltigen Kräften, welche in diesen schlummern. So sind die Philippinen der global zweitgrößte Nutzer von Geothermiekraftwerken, große diesbezügliche Anlagen findet man etwa in den Pocdolbergen bei Sorsogon City mit ihrem geschützten PNOC-Ecopark auf der Insel Luzon, am Schichtvulkan-Komplex Cuernos de Negros bei Dumaguete City auf der Insel Negros sowie am Stratovulkan Malinao in der Bicol-Region ebenfalls auf Luzon, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft sich auch die beiden bekannten Thermalquellenfelder von Naglabong und Tiwi befinden.

Heißes Wasser nahe der Hauptstadt der Philippinen: Manila
Noch bekannter und aufgrund der geringen Entfernung zur Hauptstadt Manila auch speziell an den Wochenenden und in der Ferienzeit sehr gut besucht, sind die vielen heißen Quellen der gut 100 000 Einwohner-Stadt Los Baños (spanisch „Die Bäder“) und ihrer Umgebung am knapp 950 km² großen und damit größten philippinischen See Laguna de Bay. Zahlreiche Resorts, Hotels und Pensionen gruppieren sich um die bis zu 40 Grad heißen Quellen, in manchen Etablissements werden sogar die Badewannen der einzelnen Zimmer direkt mit dem Quellwasser versorgt. Westlich von Los Baños und noch näher an Manila liegt die mit knapp 390 000 Einwohnern weit größere Stadt Calamba City, auch dort gibt es zahlreiche heiße Quellen, vor allem im Stadtteil Pansol. Eine von beiden Städten gut erreichbare und sehr empfehlenswerte regionale Attraktion ist außerdem der 90 Meter hohe Pagsanjan-Wasserfall in der Nähe des gleichnamigen Ortes.

Quellen für die Gesundheit, Tauchen als Entdeckung
Eine auch nur annähernd vollständige Auflistung aller heißen Quellen auf den Philippinen zu leisten, wäre aber fast unmöglich, zu zahlreich sind die über den gesamten Archipel verteilten „Hot Spots“ in jeder nur erdenklichen Größe. Sehr populär sind allerdings die Ardent Hot Springs bei Mambajao in Esperanza Tagdo auf der Insel Camiguin, das Wasser in den Becken der staatlichen Erholungsstätte hat einen hohen Sulphurgehalt und soll gut gegen Gelenk- und Muskelbeschwerden sowie anregend für den Kreislauf sein. Von Einheimischen wie auch von Gästen werden auch die heißen Quellen in der Stadt Coron auf der gleichnamigen Insel in der Provinz Palawan gerne besucht. Das komplette, exklusiv von den Tagbanuwa-Ureinwohnern bewohnte Eiland steht unter Naturschutz, viele Taucher kommen dorthin, um im Norden der Insel an den dort einst gesunkenen 10 japanischen Kriegsschiffen ihre Unterwasserexkursionen zu betreiben.

Verwandte Beiträge:
Kategorie von "Heisse Quellen in der Nähe von Manila auf den Philippinen": Die Philippinen - Infos zum Land

Comments are closed.

Philippinen Urlaub

Beliebte Beiträge

ich bin reif für die insel!!

Reif für die Insel

Üppige Vegetation, lange weiße Strände, schillernde Korallenriffe und freundliche Menschen bestimmen unseren Eindruck des Landes. Die Philippinen sind all das und noch viel mehr. Das Land besteht aus 7107 Inseln, von denen 3144 benannt wurden, aber nur 880 bewohnt sind, da die meisten kaum größer als ein Quadratkilometer sind. Die Philippinen werden in drei große […]

negros

Negros

Negros – Die philippinische Insel für Aktivurlauber! Die Philippinische Insel Negros war aus touristischer Sicht bis vor Kurzem noch relativ unbedeutend. Als Antwort auf das Besucherinteresse an diesem reizvollen Eiland im Pazifischen Ozean entwickelte sich die touristische Infrastruktur in den vergangenen Jahren jedoch zunehmend. Tauchern hat Negros ebenso viele schöne Spots zu bieten wie Wanderern […]

tauchen auf samar

Samar

Samar gehört zur Inselgruppe Visayas und ist mit einer Gesamtfläche von etwa 13.000 Quadratkilometern die drittgrößte der philippinischen Inseln. Etwa eine Million Einwohner leben auf dieser Insel; Touristen werden hier mit offenen Armen empfangen. Leider gehört die Insel Samar zu einer der ärmsten Regionen der Philippinen. Zur Insel gehört zudem die kleine Insel Homonhon, auf […]

Waterfront Hotel Cebu

Hotels, Resorts und Strandhütten auf Cebu

Ziemlich genau im Zentrum des mehr als 7000 Inseln umfassenden philippinischen Archipels liegt mit der knapp 4500 Km² großen Insel Cebu, nach der auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz benannt ist, ein bei Urlaubern immer beliebter werdendes Ferienziel. Besonders Taucher, Segler und Surfer sind von den zahlreichen kleinen blauen Buchten an den Küsten der Hauptinsel […]

lonely-planet-philippinen

Lonely Planet Philippinen

In Südostasien, jenem exotischen Teil der Erde, mit dem sich für viele Menschen ganz besondere Empfindungen verbinden, gibt es mit den Philippinen einen ungewöhnlichen Staat: ein Land, das aus mehr als 7.100 Inseln besteht. Ein Land, das jenseits der massentouristischen Wege liegt und ein Land, das insbesondere durch Individualtouristen bereist wird. Denn so reizvoll, wie […]

beefsteak-tagalog

Beefsteak oder Bistek Tagalog

Bistek (oder Beefsteak) Tagalog ist das philippinische bzw. asiatische Gulasch. Es ist aber, anders als das europäische (bzw. ungarische) Gulasch sehr viel zarter und nicht so “kaputtgekocht”. Zur Zubereitung nimmt man Rumpsteak oder Beefsteak, das viel zarter als herkömmliches Gulasch-Fleisch ist und so nicht so stark gekocht werden muss. Man kann Bistek Tagalog entweder als […]

Siargao

Einer der schönsten Plätze auf den Philippinen: Siargao Island! Die Philippinen, der fünftgrößte Inselstaat der Erde, befindet sich im westlichen Pazifischen Ozean zwischen Taiwan und Borneo östlich der Küste Südostasiens. Der Staat setzt sich aus 7.107 Inseln zusammen, von denen 2.773 einen Namen tragen und etwa 880 bewohnt sind. In drei Haupinselgruppen werden die Philippinen […]

philippinen-traumstrand

Urlaub auf den Philippinen? Traumstrände garantiert!

Wer einen Urlaub auf den Philippinen machen will und sich fragt, was ihn dort erwartet, den können wir getrost beruhigen, denn Traumstrände gibt es dort wie “Sand am Meer” Meist sind die Strände (wenn es nicht gerade white Beach auf Boracay ist) nicht besonders häufig von Touristen übervölkert. Oft hat man, besonders wenn man kurze […]

palawan

Palawan: Hotel oder Strandhütte?

Palawan ist der Name einer Insel, die zur Gruppe der Philippinen gehört. Sie befindet sich im westlichen Teil des Landes und erstreckt sich über eine Länge von ca. 500 km. Südlich von Palawan liegt die Insel Borneo, die unter der Verwaltung von Indonesien, Malaysia und Brunei steht. Eine Vielzahl an Naturschutzgebieten mit einer artenreichen Flora […]

tikibar

Panay

Philippinen: Panay – Trauminsel im Pazifik! Die Philippinen bilden mit ihren 7107 Inseln den fünftgrößten Inselstaat der Welt. Sie liegen im Pazifischen Ozean und bezaubern jährlich Besucher aus aller Welt mit ihrer tropischen Vegetation, feinsandigen Traumstränden und einer faszinierenden Unterwasserwelt. Insel Panay: Panay ist eine der zu den Philippinen zählenden Visayas-Inseln. Auf ihr leben 3,42 […]

Palawan

Palawan ist die westlichste und zugleich drittgrößte Inselgruppe der Philippinen. Das eine eigene Provinz bildende Palawan erstreckt sich über eine Länge von nahezu 500 Kilometern und trennt dabei das Südchinesische Meer im Norden von der Sulusee im Süden. Die aus über 1.700, meist sehr kleinen Inseln bestehende Inselgruppe war einst Teil einer Landverbindung nach Asien […]

Seite durchsuchen

Wetter in Manila

Philippinen
May 27, 2019, 12:03 pm
Bewölkt
Bewölkt
34°C
Vorhersage May 27, 2019
Tag
Gewitter
Gewitter
33°C
Nacht
Bewölkt
Bewölkt
27°C
 

Philippinen Urlaub